de fr it

TheodorWiget

4.9.1850 Altstätten, 17.6.1933 St. Gallen, reformiert, von Kirchberg (SG). Sohn des Heinrich, Reallehrers und Inhabers eines Knabeninstituts, und der Ulrica Louise geborene Schneider. Bruder des Gustav (->). 1884 Anna Margaretha Thoma. Studium der Philologie an der Universität Leipzig 1870-1871, der Pädagogik in Leipzig sowie 1875-1877 Lehrer an der akademischen Übungsschule des deutschen Pädagogen Tuiskon Ziller. 1880-1889 Direktor des Bündner Lehrerseminars, 1883-1889 Präsident des bündnerischen Lehrervereins, Redaktor der "Bündner Seminar-Blätter" und der "Schweizerischen Lehrerzeitung". 1891 Dr. phil. der Universität Leipzig. 1891-1895 Seminardirektor in Rorschach, 1895-1910 Direktor der Ausserrhoder Kantonsschule in Trogen. Vertreter der Pädagogik Zillers und Johann Friedrich Herbarts, forschte über Johann Heinrich Pestalozzi.

Quellen und Literatur

  • Jber. des Bündner. Lehrervereins 1934, 220-223 (mit Bibl.)
  • P. Metz, Herbartianismus, 1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Peter Metz: "Wiget, Theodor", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.10.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/009647/2013-10-29/, konsultiert am 21.06.2024.