de fr it

HubertSavoy

5.3.1869 Attalens, 24.1.1951 Freiburg, kath., von Attalens. Sohn des Pierre, Landwirts, und der Joséphine geb. Pesse. 1891 Priesterseminar Freiburg, 1895 Priesterweihe. 1895-96 Theologiestud. an der Univ. Freiburg, Aufenthalt an der Ecole pratique d'études bibliques in Jerusalem. 1896 Vikar in Nyon und 1897 in Lausanne. 1897-1927 Prof. für Exegese, Liturgie und semit. Sprachen am Priesterseminar Freiburg. Ab 1910 Richter am Diözesangericht. Feldprediger, ab 1916 Leiter der Seelsorge für die Kriegsinternierten in der Schweiz. 1924-38 Rektor am Kollegium St. Michael in Freiburg. Ab 1938 Propst der Kathedrale St. Nikolaus in Freiburg. 1938-41 Leiter der Zeitung "La Liberté". Ab 1939 Direktor der Schweiz. Katholischen Mission. Verfasser zahlreicher Schriften zu vielfältigen Themen. Mehrere Auszeichnungen.

Quellen und Literatur

  • La Liberté, 25.1.1951
  • HS I/4, 399 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.3.1869 ✝︎ 24.1.1951