de fr it

LukasEttlin

25.2.1864 (Alfred) Sarnen, 16.12.1927 Stanberry (Missouri), kath., von Kerns. Sohn des Alois, Gemeindekanzlisten, und der Barbara geb. Amstalden. Gymnasium in Engelberg, 1886 Novize im Benediktinerkloster Conception (Missouri), 1891 Priesterweihe, 1892 Spiritual im Benediktinerinnenkloster Clyde (Missouri). E. war Redaktor der Zeitschrift "Tabernakel und Fegfeuer", die auch in Englisch erschien, und initiierte 1900 den Bau der Klosterkirche Clyde. Nach dem 1. Weltkrieg sammelte er Geld, um den durch die Inflation bedrohten Priesterseminarien und Klöstern in Deutschland und Österreich zu helfen. E. war auch als Architekt und Künstler tätig. Der Seligsprechungsprozess ist eingeleitet.

Quellen und Literatur

  • I. Lüthold-Minder, Ein Apostel der Eucharistie, 1975
  • E. Omlin, Die Geistlichen Obwaldens vom 13. Jh. bis zur Gegenwart, 1984, 225 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.2.1864 ✝︎ 16.12.1927