de fr it

BalthasarFeusi

19.3.1854 Hurden, 23.1.1936 Havre (Montana, USA), kath., von Hurden. Sohn des Balthasar und der Anna geb. Höfliger. Nach dem Gymnasium in Freiburg und Einsiedeln 1873 Eintritt in die Dt. Provinz des Jesuitenordens, Studien in dessen niederländ. Exil, 1880-84 Lehrer in Ordrupshoj (Dänemark). Stud. der Theologie in Ditton Hall (Grossbritannien), nach der Übersiedelung in die USA in Woodstock und Spokane Falls (Washington), 1887 dort Priesterweihe. 1889-1936 in den Indianermissionen der Rocky Mountains tätig. Förderer von Schule, Handwerk und Landwirtschaft, Verteidiger der Rechte der Indianer, Kämpfer gegen Mädchenhandel, Baumeister der Mission (Kirchen, Schulen u.a.). F. zählt zu den Pionieren der Indianermission in den USA.

Quellen und Literatur

  • C.A. Hegner, Ein schwyz. Indianerapostel, 1941
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF