de fr it

Marie ElisabethFeigenwinter

30.3.1887 Basel, 10.12.1977 Basel, kath., von Reinach (BL). Tochter des Ernst (->) und der Berta geb. von Blarer. Lehrerinnenseminar in Basel. 1915 Eintritt in das St.-Katharina-Werk in Basel. Nach dem Tod der Gründerin Frieda Albiez stand F. 1922-35 und 1947-59 der Gemeinschaft vor. Unter ihrer Leitung erfolgte die Gründung des Katharinenvereins, der Ausbau der sozialen und fürsorgerischen Hilfeleistungen für Mädchen und Frauen, die Schaffung der ersten Konstitutionen (die im ersten Entwurf auch die Integration von Ehepaaren und Männern vorsahen) und die Entwicklung der Institution zum Säkularinstitut.

Quellen und Literatur

  • F.C. Blum, Marie Elisabeth F., 1965
  • R. Füglister, «Schwester Marie Elisabeth F.», in Vjschr. für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete 47, 1978, 83-86
  • H. Schmittfull, «Das St.-Katharina-Werk in seiner Vergangenheit und Gegenwart», in Catarina aktuell, Nov. 1995, 3
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.3.1887 ✝︎ 10.12.1977