de fr it

RaffaeleForni

24.5.1906 Bedretto, 29.9.1990 Lugano, kath., von Bedretto. Sohn des Giuseppe und der Emilia geb. F. Studierte nach dem Besuch des Collegio Don Bosco in Maroggia und des Lyzeums in Lugano Philosophie an der kath. Univ. Mailand und Theologie in Freiburg. 1934 Priesterweihe, anschliessend Lehrer am Priesterseminar Lugano sowie Assistent an der kath. Univ. Mailand. 1938 trat er in den diplomat. Dienst des Vatikans ein und übernahm Aufgaben bei den Nuntiaturen in Prag, Paris und Ottawa (1950). 1953 wurde er zum Titularerzbf. von Egina (Ägina) geweiht und als erster Internuntius nach Persien entsandt. Später war er apostol. Nuntius in Venezuela, Uruguay und Syrien (1966). Schliesslich arbeitete er im vatikan. Staatssekretariat, bis er sich 1969 in Lugano ins Privatleben zurückzog.

Quellen und Literatur

  • Giornale del Popolo, 1.10.1990
  • Il monitore ecclesiastico della Diocesi di Lugano 2, 1991, 5
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF