de fr it

JosefGmür

4.3.1821 Amden, 27.12.1882 Mels, kath., von Amden. Sohn des Gallus, Gemeindeammanns, aus der Linie der "Grossgmüren", und der Anna Barbara geb. G. Bruder des Leonhard (->). Amalia Good, Schwester des Wilhelm Good. Gymnasium in St. Gallen und Schwyz, Rechtsstud. in Freiburg i.Br. und München. Führender kath.-konservativer Publizist ("Schwyzer-Zeitung", "Vaterland", "Monat-Rosen") und als "Papa G." sein Leben lang wichtigster Förderer des 1841 gegr. Schweiz. Studentenvereins, dem er 1842 beitrat und den er 1843-45 präsidierte. Während der Sonderbundswirren wurde er von der St. Galler Regierung gefangen gesetzt. 1849 war G. Mitbegründer der "Schwyzer-Zeitung" und 1850 des Zuger- bzw. Schweizervereins, der ersten landesweiten konservativen Parteiorganisation.

Quellen und Literatur

  • Monat-Rosen 28, 1884, 461-466
  • E.F.J. Müller-Büchi, Die alte "Schwyzer-Ztg." 1848-1866, 1962
  • "Den Riesenkampf mit dieser Zeit zu wagen ...": Schweiz. Studentenverein 1841-1991, hg. von U. Altermatt, 1993
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 4.3.1821 ✝︎ 27.12.1882

Zitiervorschlag

Dora, Cornel: "Gmür, Josef", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.12.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/009849/2006-12-28/, konsultiert am 26.11.2020.