de fr it

OttoHophan

13.2.1898 (Hermann) Näfels, 5.10.1968 Orselina, kath.; Sohn des Hermann und der Maria geb. Böni. Gymnasium in Stans. 1917 Profess als Kapuziner in Luzern, 1920 Priesterweihe. 1941-49 Studentenseelsorger am Kollegium St. Fidelis in Stans und 1949-58 am Kollegium Maria Hilf in Schwyz, 1958-68 Krankenseelsorger in Orselina. Der viel gelesene religiöse Schriftsteller verfasste ab 1927 regelmässig Sonntagsbetrachtungen für die "Woche im Bild". 1959 Dr. theol. h.c. der Univ. Freiburg.

Quellen und Literatur

  • Die Frohe Botschaft, 1940 (ital. 1946/1951)
  • Die Apostel, 1946 (niederländ. 1948, span. 1957, engl. 1962)
  • Maria, unsere hohe, liebe Frau, 1951 (span. 1955, niederländ. 1957, engl. 1959)
  • In memoriam Pater Dr. theol. h.c. Otto H., Näfels, 1969
  • Sanct Fidelis 56, 1969, 40-45
  • U. Huber, «Das Bild der Juden in Artikeln von Schweizer Kapuzinern», in Helvetia Franciscana 29, 2000, 138-168, v.a. 151-153
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.2.1898 ✝︎ 5.10.1968