de fr it

TheodorJoset

7.10.1804 Courfaivre, 5.8.1842 Hongkong, kath., von Courfaivre. Sohn des Jean und der Catherine Schaffter. J. wurde am Tag seiner Geburt in Courfaivre getauft und 1831 in Solothurn zum Priester geweiht. Danach war er Vikar in Saignelégier, bis er 1833 nach Rom zog und von dort 1834 als Missionar nach China ausgesandt wurde. In Macao arbeitete er als Koadjutor des päpstl. Delegaten (Prokurator) für China, Hinterindien und Korea. 1837 wurde er Prokurator. In dieser Funktion hatte er für den missionar. Nachschub zu sorgen. J. förderte auch den Neubeginn der Mission in Japan. 1841 wurde er erster apostol. Präfekt von Hongkong, wo er ein Priesterseminar für China gründete. Er geriet in Konflikt mit der alle Rechte beanspruchenden portugies. Patronatsmacht, worauf er 1842 nach Hongkong übersiedelte, bald darauf aber verstarb.

Quellen und Literatur

  • J. Beckmann, «Mgr. Theodor J.», in ZSK 36, 1942, 19-38, 121-139
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.10.1804 ✝︎ 5.8.1842

Zitiervorschlag

Heim, Walter: "Joset, Theodor", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.02.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/009890/2008-02-14/, konsultiert am 01.03.2021.