de fr it

LeoKunz

16.7.1912 München, 30.7.1978 Kreta, kath., von Dornach. Sohn des Fritz, Kunstmalers, und der Emilie geb. Epprecht. K. kam mit seiner Fam. über Winterthur nach Zug, wo er die Mittelschule besuchte. Er studierte in Innsbruck und München Philosophie, Psychologie, Kunstgeschichte und Theologie, danach folgte ein Theologiestud. in Luzern und Freiburg, Dr. phil. 1940 Priesterweihe. Zu dieser Zeit erkrankte K. an Kinderlähmung. Ab 1940 war er Lehrer am Kollegium St. Michael in Zug, 1946-61 Rektor. 1961-75 leitete K. das wiedereröffnete Freie Kath. Lehrerseminar St. Michael in Zug; die Mitverantwortung der Schüler an dieser Schule war eine Pionierleistung. Ab 1973 war er Beauftragter für den Religionsunterricht im Kt. Zug.

Quellen und Literatur

  • Das Internatsproblem in der Praxis, 1958
  • Schülermitverantwortung, 1968
  • Vaterland, 3.8.1978
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.7.1912 ✝︎ 30.7.1978