de fr it

Joseph AntonMeile

9.4.1802 Dussnang (heute Gem. Fischingen), 19.7.1860 Tobel, kath., von Dussnang. Sohn des Joseph Anton, Bauern. M. besuchte die Klosterschule Fischingen und das Priesterseminar Solothurn. 1824-27 wirkte er als Pfarrer in Sommeri, 1827-60 in Tobel. 1831-58 war er Dekan des Kapitels Frauenfeld-Steckborn. Der Basler Bf. Joseph Anton Salzmann ernannte ihn 1841 zum bischöfl. Kommissar für den Thurgau (bis 1860). 1845 erfolgte M.s Kooptation ins Domkapitel Solothurn. 1854 galt er als Kandidat für die Wahl zum Bf. von Basel. Die kath. Grossräte wählten ihn ferner 1831 zum thurg. Kirchenratspräsidenten (bis 1858) und 1831-50 amtierte er als Erziehungsrat. M. verfasste 1848 eine Petition gegen die thurg. Klosteraufhebungen. 1860 gründete er eine Bewegung gegen die ital. Annexion des Kirchenstaats.

Quellen und Literatur

  • Der Wächter, 23.7.1860
  • F. Suter, Das Bischöfl. Kommissariat der Diözese Basel für den Kt. Thurgau, 1921, 149-162
  • A. Hopp, Gottes Männer im Thurgau, 2001
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Joseph Anton Meyle
Lebensdaten ∗︎ 9.4.1802 ✝︎ 19.7.1860