de fr it

FidelisSuter

16.3.1796 (Franz Kaspar) Ferrara, 30.8.1883 Ferrara, kath., von Sins. Sohn des Franz Xaver, päpstl. Schweizergardisten und Handelsvertreters, und einer Italienerin. Ausbildung im erzbischöfl. Seminar in Ferrara. 1814-15 in Sins. 1816 Eintritt in den Kapuzinerorden in Ferrara. 1822-31 Lektor der Philosophie und Theologie in Imola und Ferrara. 1828-34 und 1838-43 Guardian in Ferrara, 1834-37 Provinzialminister der Bologneser Kapuziner, 1844 durch Papst Gregor XVI. Weihe zum Missionsbf. für Tunesien mit Residenz in Tunis. In Nordafrika gründete S. zahlreiche Schulen und Spitäler, führte die Mädchenbildung ein und unterstützte materiell verarmte Nichtchristen. 1881 kehrte er nach Rom zurück und wurde von Papst Leo XIII. zum Titularbf. von Ancyra ernannt. Denkmäler in Ferrara und Tunis erinnern an S. als Gründer der Tunesienmission der Kapuziner.

Quellen und Literatur

  • Provinzarchiv der Kapuziner, Bologna
  • Necrologio, i Frati minori cappuccini della Provincia di Bologna, 1994, 1000
  • C. Schweizer, «Minderbrüder mit Inful und Stab für Bistümer in der Schweiz», in Helvetia Franciscana 24, 1995, 23 f.
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.3.1796 ✝︎ 30.8.1883

Zitiervorschlag

Schweizer, Christian: "Suter, Fidelis", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 22.09.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/010035/2011-09-22/, konsultiert am 18.06.2021.