de fr it

Diego GirolamoMaderni

Am 25.9.1725 erstmals erw., 20.8.1761 Lugano, kath., von Lugano. 1725 Profess bei den Kapuzinern der Mailänder Ordensprovinz, zu der auch die Tessiner Kapuziner bis 1786 gehörten. M., von dem weder Geburts- noch Ordenseintrittsjahr eruierbar sind, war Prediger, Lehrer der Theologie in Mailand und Lugano sowie Guardian in Como und Mailand. 1760 wurde er Provinzialminister der Mailänder Kapuziner. Er ist Mitautor der 56 Sonette der 1757 in Lugano erschienenen Marienlitaneien (Per le litanie della Beata Vergine Maria).

Quellen und Literatur

  • G.-B. da Vaglio, «La Provincia Ticinese dei Minori Cappuccini», in S. Francesco nella Svizzera Italiana, 1928, 144 f.
  • Edizioni ticinesi nel convento dei Cappuccini a Lugano (1747-1900), 1961, 63
  • Necrologio dei Frati Minori Cappuccini della Provincia di San Carlo in Lombardia, 1982
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 25.9.1725 ✝︎ 20.8.1761