de fr it

LuciusOctavius

Erstmals erw. im 1. Jh. v.Chr., vermutlich ein Verwandter von Ks. Augustus. Der ansonsten unbekannte O. ist auf dem Bruchstück einer Bronzeplatte bezeugt, die zusammen mit 14 anderen Plattenfragmenten als Verkleidung zweier Statuensockel in Augusta Raurica gefunden wurde. Die eine Inschrift erwähnt O. als nuncupator (Namengeber) der Kolonie, die andere wohl Ks. Augustus als deren Gründer (conditor). Der Gentilname O. und die Bedeutung der Amtshandlungen sprechen dafür, dass O. aus der Verwandtschaft von Ks. Augustus stammte. Die Inschriftenfragmente nennen auch den vollständigen Namen der Kolonie (colonia P[aterna] M[unatia Felix] Apollinaris Augusta Emerita Raurica). Daraus ist auf eine Neugründung der Kolonie Augusta Raurica in augusteischer Zeit zu schliessen, die anderweitig nicht überliefert ist. Sie stimmt aber mit den archäolog. Funden überein, die nicht aus der Zeit der ersten Gründung durch Lucius Munatius Plancus stammen (44 v.Chr.), sondern aus augusteischer Zeit (um 15-10 v.Chr.).

Quellen und Literatur

  • L. Berger, «Testimonien für die Namen von Augst und Kaiseraugst von den Anfängen bis zum Ende des ersten Jahrtausends», in Tituli Rauracenses 1, hg. von P.-A. Schwarz, L. Berger, 2000, 13-39, v.a. 16-22
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung im 1. Jh. v.Chr.