de fr it

Carl Albrecht ReinholdBaggesen

27.9.1793 Bern, 10.3.1873 Bern, ref., urspr. Däne, ab 1830 von Bern. Sohn des Jens (->) und der Sophie von Haller. 1830 Jeanette Fueter, Tochter des Emanuel, Kaufmanns. Theologiestud. in Bern und Göttingen. 1825 Helfer, 1860 Pfarrer am Berner Münster. Förderte die bern. Liturgierevision 1843 und als Synodepräs. das Kirchengesetz 1852. 1840 Präs. der Schweiz. Predigergesellschaft. Engagierte sich für die innere und die äussere Mission sowie für die Evang. Allianz. 1840 Mitbegr., später Präs. des Prot.-kirchl. Hilfsvereins Bern. Edierte die Briefe und Schriften seines Vaters. In den richtungspolit. Kämpfen seiner Zeit nahm der theol. und philosoph. versierte B. als Prediger, Mitglied der Kirchenleitung und Autor eine gemässigt konservative Position ein.

Quellen und Literatur

  • BBB, Nachlass
  • D.A. Rytz, Carl Albrecht Reinhold B., 1884
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF