de fr it

AdolfChrist

Anonyme Fotografie, um 1870 (Universitätsbibliothek Basel).
Anonyme Fotografie, um 1870 (Universitätsbibliothek Basel).

31.1.1807 Basel, 18.10.1877 Basel, ref., von Basel. Sohn des Remigius, Bandfabrikanten. Carolina Sarasin, Schwester des Basler Bürgermeisters Felix Sarasin. Nach der Maturität Ausbildung zum Bandfabrikanten in der väterl. Firma und in Lyon. Reisen in Frankreich, Belgien, England, Deutschland und Italien. Ab 1831 als Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung des Guten und Gemeinnützigen (1838 Vorsteher) sozialpolitisch engagiert (Arbeiterwohnungen). 1835-47 Richter, zuletzt am Basler Appellationsgericht. 1835-77 Mitglied des Basler Gr. Rats, 1847-75 (Verfassungsrevision) des Kl. Rats. In diesem u.a. Präs. des Justizkollegiums (Einführung von Grundbuch und Krankenkassenobligatorium, Schanzenprozess gegen Baselland), Mitglied des Erziehungskollegiums (Verfechter der Universität), Präs. des Schulkollegiums (Kampf gegen die kirchl. Reform, Heranbildung einer orthodoxen Pfarrerschaft). Der Basler Mission (Mitglied ab 1840, Präs. 1854-77) beschaffte er unermüdlich Mittel, u.a. zum Bau des Missionshauses (1858-60). Erster Präs. des 1873 gegr. Deutschschweizer Zweigs der Schweiz. Evang. Allianz. Evang.-konservativer Politiker von grosser persönl. Ausstrahlung, der Erweckungsbewegung verbunden, Verfasser u.a. von Missionarsbiografien.

Quellen und Literatur

  • UBB, Nachlass
  • E. His, Basler Staatsmänner des 19. Jh., 1930, 165-176
  • M. Raith, «Adolf C.», in Der Reformation verpflichtet, 1979, 97-104
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF