de fr it

Johann FriedrichDändliker

16.10.1821 Hombrechtikon, 7.12.1900 Bern, ref., von Hombrechtikon. Sohn des Johann Kaspar, Guts- und Rebenbesitzers. 1) 1855 Sophie von Wurstemberger (->), 2) 1880 Jenny Schnell, Tochter des Johannes, Prof. der Rechte in Basel. Knabeninstitut in Stäfa, Ausbildung als Gerber. 1840-43 Wanderjahre in Deutschland und England. 1841 Bekehrung in der Herrnhuter Brüdergemeine. Verwalter des elterl. Guts und Direktor der Zichorienfabrik in Hemishofen. Ab 1855 "Hausvater" des Diakonissenhauses Bern. Unter seiner Leitung wuchs das Werk und erlangte Bedeutung in der Schweiz, in Frankreich, Italien und Deutschland. Mitglied des Komitees der Evang. Gesellschaft des Kt. Bern.

Quellen und Literatur

  • R. Dellsperger et al., Auf dein Wort, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.10.1821 ✝︎ 7.12.1900