de fr it

RuthEpting

9.6.1919 Basel,15.6.2016 Basel, ref., von Basel. Tochter des Karl, Mitarbeiters der Basler Mission, und der Johanna geb. Baumann. Schulen in Basel. 1939-41 Ausbildung zur Jugendsekr. des Christlichen Vereins junger Frauen (CVJF) in Berlin-Dahlem, 1942-47 Theologiestud. und Vikariat in Basel, 1947 Ordination (ohne Zulassung zum Pfarramt). 1948-53 Wiederaufbau der Frauen- und Jugendarbeit des CVJF in Deutschland. 1954-74 Pfarrhelferin und Pfarrerin in Basel. 1961-69 Mitglied des Basler Bürgerrats. 1961-81 Komiteemitglied der Basler Mission, 1971-72 Dozentin für Neues Testament in Kamerun. 1982 Mitbegründerin des Ökumen. Forums Christl. Frauen in Europa (seit 1986 Ehrenpräs.). 1987 Dr. h.c. der Univ. Basel für ihren Einsatz in der kirchl. Frauenarbeit, in Ökumene und Mission.

Quellen und Literatur

  • Für die Freiheit frei, 1972
  • Eine Vision wird Wirklichkeit, 1994
  • Netze der Versöhnung knüpfen, hg. von E. Miescher et al., 1999
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.6.1919 ✝︎ 15.6.2016