de fr it

ChristianGrünig

27.5.1858 Burgistein, 17.10.1925 Burgistein, ref., von Burgistein. Sohn des Christian, Landwirts. 1892 Anna Wenger. G., der als Landwirt tätig war, wurde um 1885 im Umkreis von Franz Eugen Schlachter und der Salutistin Anna von Wattenwyl von der Heiligungsbewegung erfasst. Ab 1892 wirkte er als origineller und erfolgreicher Bauernevangelist im Dienst der Evang. Gesellschaft des Kt. Bern. Er war einer der Führer des radikalen ("perfektionistischen") Flügels der Heiligungsbewegung, die ab 1907 zu Aufspaltungen innerhalb des bern. Neupietismus führte. G. trennte sich aber trotz jahrelangem Evangelisationsverbot nicht von der Evang. Gesellschaft.

Quellen und Literatur

  • R. Dellsperger et al., Auf dein Wort, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.5.1858 ✝︎ 17.10.1925