de fr it

AlfredKäser

25.10.1879 Walterswil, 21.12.1924 Sumiswald, ref., von Dürrenroth. Sohn des Jakob, Landwirts. Luise geb. K. In einer Evangelisationswoche Christian Portners wurde K. 1897 von der Heiligungsbewegung (Holiness Movement, entstanden in den USA) erfasst. Seine emotionsreiche Predigtweise machte ihn zu einem der Führer des radikalen (perfektionistischen) Flügels dieser Bewegung in z.T. darbystisch geprägten Kreisen im Emmental. Um eine Sondergemeinschaft unter seiner Führung zu verhindern, nahm ihn die Evang. Gesellschaft des Kt. Bern 1904 als Hilfsevangelist in Dienst. Seine fristlose Entlassung 1908 führte zur Abspaltung zahlreicher Gemeinschaften von der Evang. Gesellschaft und zur Gründung des Verbandes Landeskirchl. Gemeinschaften, in dem K. bis zu seinem Unfalltod als einer der führenden Evangelisten tätig war.

Quellen und Literatur

  • R. Dellsperger et al., Auf dein Wort, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.10.1879 ✝︎ 21.12.1924