de fr it

HansPfistermeyer

wohl vor 1500 im Raum Aarau, wohl vor 1554 im Raum Aarau. Nach seiner Glaubenstaufe von 1525 in Zollikon wurde P. einer der erfolgreichsten Prediger des frühen schweiz. Täufertums. Er entfaltete eine umfangreiche Lehrtätigkeit im Mittelland und in der Nordwestschweiz. Nach zahlreichen Ausweisungen und Gefangenschaften beugte sich P. im April 1531 nach einer dreitägigen Disputation in Bern dem obrigkeitl. Druck und leistete den Widerruf. Mit der Drucklegung der Gesprächsakten erhofften sich die Behörden weitere Erfolge bei der Bekämpfung des Täufertums. In der Folge nahm P. an Gesprächen mit den Täufern auf ref. Seite teil.

Quellen und Literatur

  • Qu. zur Gesch. der Täufer in der Schweiz, hg. von M. Haas, Bd. 4, 1974, 1-65; Bd. 3, 2008
  • H. Jecker, «Die Basler Täufer», in BZGA 80, 1980, 5-131
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ wohl vor 1500 ✝︎ wohl vor 1554