de fr it

ChristianPortner

12.3.1870 Uebeschi, 18.1.1951 Konolfingen, ref., von Uebeschi. Sohn des Jakob, Arbeiters und Kleinbauern, und der Anna geb. Müller. 1) 1896 Emma Kaufmann, 2) 1911 Lina Käser, Tochter des Albrecht. 1882 wurde P. durch Anna von Wattenwyl in die Heiligungsbewegung (HB) eingeführt. Der Primarlehrer wurde 1896 Evangelist in der Evang. Gesellschaft des Kt. Bern und einer der Hauptführer des radikalen, sog. perfektionistischen Flügels der Emmentaler HB. In seinem Umfeld kam es öfters zu unkontrollierbaren "Geistphänomenen". Nach jahrelangem Evangelisationsverbot für P. gründete dieser 1908 mit den Kreisen um Alfred Käser einen neuen Gemeinschaftskreis (ab 1919 Verband Landeskirchl. Gemeinschaften, VLKG), dessen Sekretär und geistiger Leiter er über Jahrzehnte blieb. Die Hoffnung, der VLKG könne der Evang. Gesellschaft des Kt. Bern den Rang ablaufen, ging nicht in Erfüllung. Er blieb eine kleine Gemeinschaft.

Quellen und Literatur

  • R. Dellsperger et al., Auf dein Wort, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.3.1870 ✝︎ 18.1.1951