de fr it

AlbertSchädelin

6.12.1879 (Karl Albert) Koppigen, 18.12.1961 Bern, ref., von Kirchlindach, Frutigen und Bern. Sohn des Karl Ferdinand Edmund, Pfarrers, und der Sophie Elisabeth geb. Andreae. Bruder des Walter (->). Enkel des Johann Jakob (->). Maria Stephania Rogg. Theologiestud. in Bern, Berlin und Montauban, 1905 Ordination. 1905-06 Vikariat an der Schweizergem. in Mailand, 1906-11 Pfarrer in Rohrbach, 1911-52 am Berner Münster. 1928-50 ao. Prof. für prakt. Theologie in Bern. 1930-42 Berner Synodalrat. In den 1910er Jahren stand S. der religiös-sozialen Bewegung nahe. Ab 1915 wurde der Weggefährte Karl Barths zum führenden Vertreter der dialekt. Theologie in Bern. Im Berner Kirchenstreit trug S. 1949-51 wesentlich zur Entspannung bei. Dr. theol. h.c. der Univ. Zürich.

Quellen und Literatur

  • Pfarrer-Kal. für die ref. Schweiz, 1963, 33-35
  • Die Dozenten der bern. Hochschule, 1984, 51
  • D. Ficker Stähelin, Karl Barth und Markus Feldmann im Berner Kirchenstreit, 2006
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.12.1879 ✝︎ 18.12.1961