de fr it

JosefScherrer

20.3.1814 St. Peterzell (heute Gem. Neckertal), 20.3.1886 St. Gallen, ref., von St. Peterzell und ab 1857 von St. Gallen. Sohn des Josef, Kreisammanns, und der Elsbetha geb. Looser. 1842 Susanna Wälli, Tochter des Johann Jakob, Pfarrers. Theologiestud. in St. Gallen, Zürich und Berlin. 1836 Ordination. 1841 Pfarrer in Degersheim, 1846 in Wattwil, ab 1851 von St. Leonhard in St. Gallen. 1846-67 kant. Kirchenrat. Feldprediger im Sonderbundskrieg. 1852-86 Präs. des prot.-kirchl. Hilfsvereins. S. beteiligte sich an der Gründung der Theol. Konkordatsprüfungsbehörde, an der Erhebung des Karfreitags zum staatl. Feiertag und an der Gestaltung der kant. Kirchenorganisation. Er gründete einen Kindergarten und eine evang. Primarschule in Straubenzell. Als viel gelesener Autor von Predigtschriften und Erbauungsliteratur verfasste er auch Beiträge zur Religionspädagogik, Kirchenverfassung und Liturgik.

Quellen und Literatur

  • H.M. Stückelberger, Die evang. Pfarrerschaft des Kt. St. Gallen, 1971, 61 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.3.1814 ✝︎ 20.3.1886