de fr it

AugusteGlardon

3.2.1839 Genf, 9.2.1922 Plainpalais (heute Gem. Genf), ref., von Vallorbe. Sohn des Jacques Aimé, Emailmalers, und der Suzanne Françoise geb. Grobet. 1861 Adine Fromont, Tochter des Henri, Pfarrers und Missionars. 1858-60 Theologiestud. in Genf, danach in Schottland, wo G. 1861 ordiniert und in die presbyterian. Kirche aufgenommen wurde. 1861-66 war er in Indien tätig. 1866-72 Pfarrer der ref. Freikirche des Kt. Waadt in La Tour-de-Peilz, ab 1903 in Cannes. 1869-82 Sekr. der Missionskommission. Mitarbeiter der "Bibliothèque universelle" und der "Revue suisse". Unter den Pseudonymen Paul Gervaix und Marcel Valmont verfasste G. "Missions dans l'Inde" (1864), eine Biografie von Charles Finney (1878, 21882) und mehrere Novellen.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • Livre du Recteur 3, 82
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF