de fr it

Felsenburg

Politische Gemeinde Kandergrund BE. Die Burg Felsenburg (1339 castrum de Petra, 1368 Stein) in der Bäuert Mitholz, auf einem Felssporn am Weg zum Gemmipass ins Wallis, wurde vermutlich im späten 12. Jahrhundert von den Freiherren von Kien erbaut. Sie kam mit der Herrschaft Frutigen als Erbgut 1290 an die Freiherren von Wädenswil, 1312 an die vom Turn. Von diesen erwarb Bern 1400 mit der Herrschaft Frutigen auch die Burg Felsenburg, die danach ungenutzt verfiel. Aufrecht steht der längsrechteckige Hauptturm; sichtbar sind Reste der Umfassungsmauern.

Quellen und Literatur

  • Felsenburg, 1989
  • Kulturgüter-Karte Kt. Bern, 1991, (Kommentar)
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Anne-Marie Dubler: "Felsenburg", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.06.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/011156/2002-06-10/, konsultiert am 05.12.2022.