de fr it

EdmondJeanneret

1.8.1914 Tavannes, 9.12.1990 Gorgier, ref., von Le Locle, Les Ponts-de-Martel und La Chaux-du-Milieu. Sohn des Jämes-Charles, Uhrmachers, und der Laure-Marie geb. Huguenin. Lore Marks, Deutsche. Stud. der Theologie in Lausanne, Ordination zum Pfarrer der evang.-ref. Kirche des Kt. Waadt. 1939-41 Vikar der Pfarrei Saint-François in Lausanne, 1941-45 Pfarrer in Leysin (Sanatorium in Feydey), 1948-50 in Genf (Eglise libre de la rive droite) und 1950-79 in Bôle-Colombier (Foyer de Bôle). J. war ein religiöser Dichter, dessen klass. Sprache sich durch grosse Erhabenheit auszeichnet ("Poésies complètes" 1985, "Soleil à genoux" postum 1995). Er veröffentlichte auch eine franz. Übersetzung des "Grossen Welttheaters" von Calderón (1956) und Predigtsammlungen ("La faiblesse de Dieu" 1967).

Quellen und Literatur

  • Bibliothèque des pasteurs, Neuenburg
  • Centre de recherches sur les lettres romandes de l'université de Lausanne
  • Francillon, Littérature 3, 79-81
  • Edmond J., hg. von D. Jakubec, O. Millet, 1999
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.8.1914 ✝︎ 9.12.1990