de fr it

Jean-Alexandre-GuillaumeLeresche

3.12.1763 Lausanne, 4.2.1853 Lutry, ref., von Ballaigues. Sohn des David-Frédéric-Gabriel, Pfarrers, und der Jeanne Françoise Failletaz. 1804 Louise Françoise Marie Gilliéron, Tochter des David, Pfarrers. Theologiestud. an der Akad. Lausanne. 1786 Ordination. 1786-89 Hauslehrer in Genf und Bern, 1789-94 Hilfspfarrer in Rolle und 1794-97 in Morges. 1797-1835 Prof. für angewandte Theologie an der Akad. Lausanne, 1812-14 Rektor. 1835-45 Pfarrer in Lutry-Belmont. 1847-53 Alterspräs. der Synode, aus der Freikirche des Kt. Waadt hervorging, und gleichzeitig Pfarrer der die Freikirche in Lutry. 1798-1800 Mitglied und 1800-06 Vizepräs. des Erziehungsrats, 1817-30 Waadtländer Grossrat. 1814-29 Gründungsmitglied und 1829-37 Präs. der Bibelgesellschaft.

Quellen und Literatur

  • ACV, Nachlass L.
  • Professeurs Académie Lausanne, 384 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.12.1763 ✝︎ 4.2.1853