de fr it

Edmond deGrenus

10.7.1839 (Albert Maurice) Bern, 25.3.1909 Bern, ref., von Genf, ab 1864 von Bern. Sohn des Paul-Louis-César, belg. Generalkonsuls in Bern, und der Elisabeth Henriette geb. von Stürler. 1864 Albertine Augusta Louise von Tschann und von Sternenburg, Tochter des Viktor und der Melanie geb. Zeerleder. Kaufmänn. Ausbildung. 1857-59 Offizier in Neapel. 1869-70 Major im schweiz. Generalstab, ab 1871 Oberst. 1867-70 Leiter der Buchhaltung für den Bereich der Grenzsicherung im Oberkriegskommissariat. 1870-80 Adjunkt im Eidg. Finanzdep., ab 1877 Chef des Kontrollbüros. 1881-95 Oberkriegskommissär. Ab 1896 Bankier in der Bank Tschann, Zeerleder und Co. seines Sohnes.

Quellen und Literatur

  • BAR, Finanzwesen (Personaldossier); Landesverteidigung
  • Schweiz. Geschlechterbuch 8, 1951
  • Generalstab 3, 78
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 10.7.1839 ✝︎ 25.3.1909

Zitiervorschlag

Steffen Gerber, Therese: "Grenus, Edmond de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 18.01.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/011740/2006-01-18/, konsultiert am 30.11.2020.