de fr it

JohannesHadlaub

Mittelhochdt. Lyriker, vermutlich identisch mit dem gleichnamigen Zürcher Bürger, der in Urkunden 1293/94 und 1302 bezeugt ist. H. hat ein umfangreiches Liedercorpus (Erzähl-, Ernte-, Minnelieder) hinterlassen. Aufgrund von Anspielungen auf Angehörige des Zürcher Stadtpatriziats (Manesse) wie auf geistl. und weltl. Persönlichkeiten der Umgebung lässt sich die Entstehungszeit des Werks auf die Jahre zwischen 1280/85 und 1300 einengen. Ob H., wie immer wieder vermutet wurde, an der Entstehung der "Grossen Heidelberger Liederhandschrift" ("Codex Manesse") beteiligt war, ist nicht gesichert.

Quellen und Literatur

  • Die Schweizer Minnesänger 1, nach der Ausg. von K. Bartsch neu bearb. und hg. von M. Schiendorfer, 1990, 313-391
  • M. Schiendorfer, Autoren des 13. Jh. und ihre hist. Lebenswirklichkeit, Habilitation Zürich, Ms., 1996, 145-183
  • VL 3, 379-383
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF