de fr it

GottliebSchläppi

14.8.1928 Lenk, ref., von Lenk und Bern. Sohn des Gottlieb, Sekundarlehrers, und der Fanny geb. Allemann. 1954 Irene Mollet, Tochter des Emil, Handwerkers. Rechtsstud. an der Univ. Bern, 1954 Fürsprecher, 1964 Dr. iur. 1954-73 Mitarbeiter der Eidg. Finanzverwaltung, ab 1972 als Vizedirektor u.a. Leiter der Gruppe für besondere Aufgaben und Dienste sowie des Liegenschaftsdienstes. 1973-80 in der Finanzabt. der PTT, ab 1974 deren Direktor. 1981-93 Direktor der Eidg. Finanzkontrolle, Entwicklung neuer Prüfungsverfahren für Zusicherungskredite, in der Entwicklungshilfe, bei Preisprüfungen in der Industrie und bei Grossbeschaffungen im Ausland, Vereinfachung der Subventionsvorschriften. Oberst, Stellvertreter des Oberkriegskommissärs.

Quellen und Literatur

  • NZZ, 7.2.1981
  • Finanz und Wirtschaft, 13.8.1988
  • Der Bund, 16.3.1993
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.8.1928