de fr it

RudolfJoho

12.4.1898 Grosshöchstetten, 30.3.1966 Bern, ref., von Grosshöchstetten. Sohn des Theodor, Spenglers. 1922 Hanna Buttkus, Tochter des Moritz. Nach einer Spenglerlehre und Studien in Chemie am Polytechnikum in Köthen (Anhalt) studierte J. Literaturgeschichte und Theaterwissenschaften in Leipzig und Berlin. In Berlin-Friedrichshagen gründete er ein Theater. Während des 2. Weltkriegs leitete er die Kammerspiele des Staatstheaters in Braunschweig und übernahm dort 1944 die Gesamtleitung. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz 1945 war er im Berner Staatsarchiv und bei Radio Bern tätig. Leiter der Abt. Volkstheater der 1946 in Zürich gegr. Schweiz. Theaterschule. Verfasser von Theaterstücken (u.a. "Jürg Jenatsch" 1937, "Dräckigs Wasser i der Geissmatt" 1960), Hörspielen und dramaturg. Lehrbüchern. 1948 Hörspielpreis von Radio Bern, 1959 Literaturpreis der Stadt Bern.

Quellen und Literatur

  • Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 8, 664 f.
  • TLS, 934 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.4.1898 ✝︎ 30.3.1966