de fr it

Johann HeinrichKydt

13.3.1634 Schwyz, 16.4.1691 Sursee, kath., von Schwyz. Sohn des Johann Melchior und der Elisabeth Rytzhard. Ab 1648 Ausbildung am Jesuitenkollegium Luzern, ab 1656 an der Univ. Freiburg i.Br., vermutlich hier Erwerb des Dr. theol., ausserdem apostol. Protonotar. 1657 wurde K. Mittelmesser (Kaplan) in Bremgarten (AG), 1662 Pfarrer von Eggenwil, 1665-82 wirkte er als Pfarrer in Boswil, 1682-91 als Vierherr in Sursee. Er verfasste neben zwei gedruckten Traktaten (1680, 1689) zu marian. Themen die handschriftlich überlieferte, 1688 in Sursee aufgeführte "Comedy von den Siben Hertzenleid Mariae", ein allegor. Spiel um Geduld und Leiden, mit dem die Stadt Sursee Maria geweiht wurde.

Quellen und Literatur

  • Comedy von den Siben Hertzenleid Mariae, Sursee 1688, hg. von I. Werlen, 1977, (mit Nachwort)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Johann Heinrich Kyd
Lebensdaten ∗︎ 13.3.1634 ✝︎ 16.4.1691