de fr it

OlgaMeyer

30.4.1889 (Olga Meier), Zürich, 29.1.1972 Zürich, von Zürich. Tochter des Johann Emil Meier, Briefträgers, und der Anna Barbara geb. Lüssi. 1929 David Blumenfeld, Arzt. Ausbildung am Lehrerinnenseminar, Primarlehrerin in Zürich. 1938-45 Redaktorin der "Schweiz. Lehrerinnenzeitung". Ihre ersten Erzählungen der Anneli-Trilogie (1919-34) entstanden für den Schulunterricht; sie zeigen die Folgen der Industrialisierung im Tösstal aus der Sicht der kleinen Leute. Zu den bekanntesten ihrer über 30 Kinder- und Jugendbücher gehört "Der kleine Mock" (1925). M. schrieb auch Hörspiele, u.a. eine Bearbeitung von Johanna Spyris "Heidi", und war eine beliebte Erzählerin am Radio. Ehrengaben von Stadt und Kt. Zürich und der Schweiz. Schillerstiftung, 1945, 1956 und 1959 Schweiz. Jugendbuchpreis.

Quellen und Literatur

  • StadtA Zürich, Schweiz. Institut für Kinder- und Jugendmedien, Dok.
  • Lex. der Kinder- und Jugendlit. 2, hg. von K. Doderer, 1975, 486
  • Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 10, 991 f.
  • A. Zogg-Landolf, Olga M., 1989
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.4.1889 ✝︎ 29.1.1972