de fr it

ChristianRubi

3.6.1899 Grindelwald, 15.7.1990 Bern, ref., von Grindelwald. Sohn des Christian, Landwirts und Zimmermanns, und der Marianne geb. Schilt. 1) 1924 Ida Moser, Tochter des Friedrich Niklaus, 2) 1937 Lisette Reber, Tochter des Christian. Lehrerseminar. 20 Jahre Lehrer in Bowil und Bern, 1945-67 Leiter der kant. Stelle für ländl. Kulturpflege. R. führte Kurse für das Bemalen und Beschnitzen von Holzgeräten sowie für Scherenschnitt und Kalligrafie durch. Ferner leitete er Hausrenovationen. 1941 gründete er mit Walter Laedrach die "Berner Heimatbücher". Ab 1944 war er erster Redaktor der Zeitschrift zur Wahrung des bäuerl. Kulturschaffens "Der Hochwächter" und machte sich um die systemat. Erfassung der Volkskunst am Berner Bauernhaus verdient. Zu seinen wichtigsten Werken zählen "Berner Bauernmalerei aus 3 Jahrhunderten" (1944, mehrere Auflagen) und "Taufe und Taufzettel im Bernerland" (1968). 1989 erhielt R. die Goldene Burgermedaille.

Quellen und Literatur

  • K. Roth-Rubi, Christian R. zum Gedenken, 1990
  • Jb. des Oberaargaus 34, 1991, 207-210
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.6.1899 ✝︎ 15.7.1990