de fr it

JakobSchertweg

1543 Sursee, 6.11.1630 Solothurn, kath., von Sursee. Sohn des Christoph, Pfarrers. 1571-88 Pfarrer in Olten, wo er wegen einer Predigt gegen das Zölibat Schwierigkeiten mit der Obrigkeit bekam, 1588-98 in Erlinsbach, 1598-1618 in Büren (SO), bis er wegen eines Konkubinats entlassen wurde, 1621-26 Kaplan in Olten, 1628 am Spital in Solothurn verpfründet. S. ist der Verfasser des 1579 in Olten aufgeführten Dramas "Bigandus", das sich nur in einem nicht ganz vollständig überlieferten Druck von Samuel Apiarius erhalten hat (Zentralbibliothek Solothurn). Nach dem Vorbild der Parabel des verlorenen Sohns führt der Fürstensohn Bigandus ein liederl. Leben, bis er nach schlechten Erfahrungen seinen Lebenswandel bereut und zum Vater zurückkehrt.

Quellen und Literatur

  • A. Schmid, Die Kirchensätze, die Stifts- und Pfarrgeistlichkeit des Kt. Solothurn, 1857
  • I. Holt, «Samuel Apiarius, der erste Drucker Solothurns (1565/1566)», in JbSolG 81, 2008, 95-117, hier 105 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1543 ✝︎ 6.11.1630