de fr it

Franz AugustStocker

21.3.1833 Frick, 19.10.1892 Basel, kath., dann christkath., von Basel. Sohn des Franz Xaver, Gastwirts und Posthalters, und der Juliana geb. Mösch. 1876 Anna Maria Kay, Tochter des Zacharias, Witwe des Samuel Alfred Weber. Bezirksschule in Rheinfelden, Kantonsschule in Aarau. Da seine in Frick gegr. Buchdruckerei nicht den gewünschten Erfolg brachte, wurde S. 1860 in Aarau Redaktor des "Schweizerboten" und 1871 der "Basler Nachrichten", deren Miteigentümer er 1872-84 war. Er gab das Werk "Das Volkstheater der Schweiz" (1890) heraus und gründete 1884 das Jahrbuch "Vom Jura zum Schwarzwald", das bis 1892 erschien. 1875-92 amtierte er als freisinniger Basler Grossrat. Er gehörte der Schweiz. Gemeinnützigen Gesellschaft und der Basler Theaterkomm. an. S. verfasste hist. Schauspiele und Erzählungen. Im Kulturkampf positionierte er sich als Mitgründer der christkath. Kirchgemeinde auf der liberal kath. Seite.

Quellen und Literatur

  • StABS
  • Basler Nachrichten, 1892, Nr. 284
  • BLAG, 1958, 748 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.3.1833 ✝︎ 19.10.1892