de fr it

RudolfSuter

3.2.1920 Brugg, 17.4.2011 Basel, ref., von Basel und Kölliken. Sohn des Rudolf, Geologen und Kaufmanns, und der Margaretha Sophie geb. Christoffel, Lehrerin. Alexandra Elisabeth Christ, Tochter des Franz Bernhard, Agraringenieurs. 1949 Dr. phil. der Univ. Basel. Dialektologe, Schriftsteller und Redaktor. 1951-55 Grossrat des Kt. Basel-Stadt. S. leistete v.a. mit der "Baseldeutsch-Grammatik" (1976) und seinem "Baseldeutsch-Wörterbuch" (1984) wichtige Beiträge zur Mundartforschung und -pflege. Für die Basler Verfasser von Schnitzelbänken und Fasnachtsversen entwickelten sich diese Standardwerke zu einer Richtschnur. Dies führte schon früh zur Kritik, die Vorgaben seien zu elitär und rückwärtsgewandt und trügen der Dynamik der Sprache zu wenig Rechnung.

Quellen und Literatur

  • Die baseldt. Dichtung vor J.P. Hebel, 1949
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.2.1920 ✝︎ 17.4.2011