de fr it

Friedrich vonBlankenheim

1355, 9./10.10.1423 Horst (Niederlande), Kathedrale Utrecht. Aus einer Adelsfam. der Eifel, Sohn Gerhards VI. Entfernt mit den Valois verwandt. Rechtsstud. in Paris. 1375-93 Bf. von Strassburg. Auf Bitten des Bf. von Basel, Imer von Ramstein, ab 1391 Administrator der Diözese. Geldmangel zwang B. 1392, Kleinbasel der Stadt Basel zu verkaufen. 1393 tauschte er das Bistum Strassburg gegen das Bistum Utrecht, womit auch sein Amt als Administrator des Bistums Basel erlosch.

Quellen und Literatur

  • HS I/1, 191
  • Nouveau dictionnaire de biogr. alsacienne 4, 1984, 244 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1355 ✝︎ 9./10.10.1423

Zitiervorschlag

Romain, Jurot: "Blankenheim, Friedrich von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.10.2004, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012512/2004-10-05/, konsultiert am 18.09.2020.