de fr it

Rodolphe deBlonay

Erstmals erw. 1345 in Hautcrêt, 1387/1390 Montheron (Hauterive ?). Sohn des Ritters Guillaume, Mitherrn von B., und der Mermeta de Billens. 1345 Zisterziensermönch in Hautcrêt. 1348-53 Abt von Bonmont, 1353-56 Hautcrêt, 1358-68 Hauterive und 1367-68 Saint-Jean d'Aulps. 1381-83 wieder Mönch in Hautcrêt. 1385-87 Abt von Montheron.

Quellen und Literatur

  • HS III/3
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1345 ✝︎ 1387/1390