de fr it

Agnes vonFulach

Erstmals erwähnt 1433, letztmals 1454 . F. war das jüngste Kind des Schaffhauser Bürgermeisters Konrad von F. und der Margaretha von Mandach und verwandt mit Margaretha und Elsbeth Im Thurn. Wie diese trat sie dem Benediktinerinnenkloster St. Agnes in Schaffhausen bei, wo sie 1433 als Schwester, 1444 als Priorin und 1450 als Meisterin bezeugt ist. Sie stiftete verschiedene Jahrzeitmessen für ihr Kloster, wo sie 1454 den Benediktusaltar im Chor errichten liess, und das Kloster Allerheiligen in Schaffhausen.

Quellen und Literatur

  • HS III/1, 1947 f.
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1433 Letzterwähnung 1454