de fr it

JohannKüng

1469 als Guardian des Franziskanerklosters in Burgdorf erstmals erwähnt. 1479-1483, 1487 sowie 1490-1492 Guardian des Franziskanerklosters Bern, dessen Neubau (1479-1483) Johann Küng förderte. Wegen seiner Rechnungs- und Lebensführung wurde er 1490 vom Berner Rat getadelt, der den Provinzial 1491 bat, Küng zwar in Bern zu belassen, aber vom Amt des Guardians zu entbinden.

Quellen und Literatur

  • HS V/1, 143, 150
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1469

Zitiervorschlag

Kathrin Utz Tremp: "Küng, Johann", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.11.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012748/2006-11-20/, konsultiert am 07.12.2022.