de fr it

JohannesMeyer

1422/23 Zürich, 1485 Kloster Adelhausen in Freiburg i.Br., von Zürich. M. trat 1432 in das Zürcher Predigerkloster ein und wechselte 1442 in das reformorientierte Basler Dominikanerkloster. Von dort aus wurde er als Beichtvater in Frauenklöstern der Observanz eingesetzt, nahm aber auch selbst an der Reformierung einzelner Konvente teil. Als Seelsorger im Inselkloster zu Bern (1454-58) beschäftigte er sich mit der Redaktion der Schwesternbücher von Töss und Oetenbach. Sein umfangreiches historiograf. Werk stand ganz im Dienst der dominikan. Ordensreform.

Quellen und Literatur

  • VL 6, 474-489
  • HS IV/5
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF