de fr it

Nantelmus

vor 1224, 30.10.1259. Verwandter des Heinrich von Raron. Nantelmus war vor 1224 Chorherr von Abondance und Prior von Vions (Savoyen). 1224-1259 wirkte er als Abt von Saint-Maurice. 1225 liess er die Gebeine des heiligen Mauritius aus der Krypta in einen Schrein überführen. Genötigt durch die finanzielle Lage, erliess Nantelmus 1228 und 1245 Statuten über die Verwaltung der Abtei. Ab 1245 durften die Äbte auf Geheiss des Papstes Innozenz IV. Ring und Mitra führen. Das Archiv der Abtei zeugt von der regen Aktivität des Abts Nantelmus.

Quellen und Literatur

  • L. Dupont Lachenal, «A Saint-Maurice au XIIIe siècle», in Ann. val. 31, 1956, 393-444
  • HS IV/1, 434 f.
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ vor 1224 ✝︎ 30.10.1259

Zitiervorschlag

Kalbermatter, Philipp: "Nantelmus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.06.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012856/2007-06-21/, konsultiert am 29.01.2022.