de fr it

Berthold vonNeuenburg

Erstmals erw. 23.1.1123, 1133 oder 1137 . Aus einer burgund. Familie. Ab 1123 wird N. als Bf. von Basel genannt. Im selben Jahr trat er seinen Neffen Amédée, Hugues und Richard de Montfaucon Land ab zur Gründung der Zisterzienserabtei Lützel. Während seiner Amtszeit gingen die Kastvogteirechte über St. Blasien (Schwarzwald) dem Fürstbistum Basel endgültig verloren. N. legte sein Amt 1133 nieder und zog sich in die Abtei Lützel zurück.

Quellen und Literatur

  • HS I/1, 171
  • J.-D. Morerod et al., «Un comte Rodolphe de Neuchâtel attesté au tournant des XIe et XIIe siècle?», in RHN, 2011, 199-204
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 23.1.1123 ✝︎ 1133 oder 1137