de fr it

JohannesSchnagg

Erstmals erw. 1464, 11.7.1497 Disentis, aus der Region Augsburg. 1464-97 Abt von Disentis. 1471 war S. an der Verbindung des Grauen Bundes mit dem Zehngerichtenbund beteiligt. 1472 erwarb er von Gf. Jos Nicolaus von Zollern die Herrschaft Jörgenberg. 1472 und 1477 einigte er sich mit der Gem. Disentis über die Organisation des gemeinsamen Regiments bzw. über Lehen, Verpfändungen und die Novizenaufnahme. Den guten Beziehungen zu Mailand, mit dem er nach dem Bellenzerzug 1478 einen Sonderfrieden geschlossen hatte, setzten der Franzoseneinfall in Italien zu Beginn der Mailänderkriege und der Kampf um Mailand zwischen Österreich und Frankreich ein Ende. Trotz der Bemühungen von Kg. Maximilian I., der Disentis 1495 alle Privilegien bestätigte, ging der Graue Bund ein Bündnis mit Frankreich ein und verband sich am 21.6.1497 als zugewandter Ort mit der Eidgenossenschaft.

Quellen und Literatur

  • HS III/1, 498
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF