de fr it

Seduner

Kelt. Volk (Kelten) im Mittelwallis mit Hauptort Sitten. Die S. nahmen 57 v.Chr. an der Schlacht bei Octodurus teil. Nach ihrer Eingliederung ins Röm. Reich 15 v.Chr. bildeten sie eine der vier Civitates der Vallis Poenina. Sie verloren ihre Autonomie vermutlich unter Claudius (41-54 n. Chr.), als in den Alpen eine einzige Civitas, die civitas Vallensium, geschaffen wurde.

Zitiervorschlag

Wiblé, François: "Seduner", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.04.2010, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012998/2010-04-20/, konsultiert am 25.11.2020.