de fr it

Theodoricus

29.12.1056. 1038-1040 Kanzler für Deutschland unter Kaiser Konrad II. und König Heinrich III. 1041 wird Theodoricus in einer Urkunde, in der ihm Heinrich III. die Grafschaft Augst im Augst- und Sisgau überträgt, erstmals als Bischof von Basel erwähnt. Papst Leo IX. bestätigte ihm 1049 alle Besitzungen der Basler Kirche, darunter die Abteien Moutier-Grandval und Saint-Ursanne. Theodoricus prägte auch eigene Denare.

Quellen und Literatur

  • HS I/1, 169
Weblinks

Zitiervorschlag

Romain Jurot: "Theodoricus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.09.2011, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013008/2011-09-15/, konsultiert am 07.07.2022.