de fr it

François deVillarzel

Erw. 24.1.1440 auf der St. Petersinsel, vor dem 19.1.1482 im Kloster Erlach. Sohn des Aymonet, Kastlans von Lucens, und der Guillemette geb. V. Bruder des Guillaume (->). 1440-50 Prior des Cluniazenserpriorats St. Petersinsel und 1441-50 auch von Rüeggisberg. 1449 Aufbruch zur Pilgerreise nach Rom. Ende 1450 oder Anfang 1451 Wahl zum Abt des Benediktinerklosters Erlach, wo er bis um 1482 amtierte.

Quellen und Literatur

  • HS III/1, 668 f.; III/2, 683 f., 726
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 24.1.1440 ✝︎ vor dem 19.1.1482

Zitiervorschlag

Utz Tremp, Kathrin: "Villarzel, François de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.02.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013037/2012-02-09/, konsultiert am 24.10.2020.