de fr it

BurkhardtVolkrat

Erwähnt 1381-1396 als Zisterzienser in St. Urban, letztmals erwähnt 1417 in Trub. Aus einer Bürgerfamilie von Zofingen. Volkrats Übertritt von St. Urban in die Benediktinerabtei Trub 1396/1397 war mit Spannungen zwischen den beiden Klöstern verbunden. In seiner Amtszeit als Abt (1397-1417) brach im Kloster Trub 1413 ein schwerer Brand aus. Auf dem Provinzialkapitel der Benediktiner 1417 in Petershausen liess er sich vertreten.

Quellen und Literatur

  • HS III/1, 1590 f.
Weblinks

Zitiervorschlag

Utz Tremp, Kathrin: "Volkrat, Burkhardt", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.10.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013038/2012-10-05/, konsultiert am 17.01.2022.